Mitarbeit in astronomischen Arbeitsgruppen, Vereinigungen und Projekten

 

VdS-Fachgruppe "Geschichte der Astronomie"

 

 

 

Die FG Geschichte ist eine von etwa 20 Fachgruppen innerhalb der VdS. Jeder an Astronomiegeschichte interessierte kann sich der FG anschließen. Es besteht die Möglichkeit in der Rubrik "Geschichte" des VdS-Journals zu publizieren. Näheres zu den Inhalten und Aufgaben der Fachgruppe findet man auf der Webseite der FG Geschichte. Seit September 2002 bin ich der Fachgruppenleiter, koordiniere die Aktivitäten und arbeite als Fachgruppenredakteur für das VdS-Journal. Ich bin auch Mitglied des "Arbeitskreis Astronomiegeschichte" in der "Astronomischen Gesellschaft" (AG).


NGC/IC Project

 

 

 

Seit 1997 bin ich Mitarbeiter im internationalen NGC/IC Project, das sich der Erforschung des "New General Catalogue" (nebst den Index Katalogen) und seiner Objekte kümmert.


Sternfreunde Breisgau e.V.

 

 

 

Seit 1977 bin ich Mitglied der Sternfreunde Breisgau e.V.. Der Verein besteht aus etwa 90 Mitglieder und ist in Freiburg ansässig. Er betreibt das renomierte "Schauinsland Observatorium" (Amateursternwarte auf dem Gelände des Kiepenheuer Instituts für Sonnenphysik: Photo und Geräte).

Zur Geschichte der Sternfreude habe ich anlässlich des 25jährigen Vereinsjubiläums (1998) einen Artikel geschrieben.


Webb Deep-Sky Society

 

 

 

Seit 2001 bin ich Mitglied der englischen Webb Deep-Sky Society und seit März 2002 im Vorstand als "Director of Nebulae and Clusters Section" (als Nachfolger von Steve Hynes). Die Vereinigung besteht aus ca. 400 Mitgliedern weltweit mit Zentrum in England. Sie ist das amateurastronomische Gegenstück zur Royal Astronomical Society (R.A.S.) und pflegt die von Rev. T. W. Webb begründete Deep-Sky Bewegung.


Royal Astronomical Society

 

 

 

Im Juli 2002 wurde ich zum "Fellow of the Royal Astronomical Society" (FRAS) der englischen Royal Astronomical Society gewählt.